Zurück zur Übersicht

Erwin Sattler Metallica 1735

Referenz: Metallica-1735-Schleiflack-Schwarz

Ihre mittlere Größe von 105 Zentimetern macht die Metallica 1735 zu einem passenden Wohnaccessoire für nahezu jeden Raum. Feine Metallintarsien veredeln ihr modernes, schlichtes Gehäuse, das in Handarbeit mit 13 Lackschichten versehen und hochglanzpoliert wird. Eine massive, polierte und vernickelte Messinglünette rahmt das versilberte Zifferblatt mit den handgearbeiteten, bombierten und gebläuten Zeigern ein. Einen Blick auf ihre inneren Werte erlaubt die Präzisionspendeluhr durch ein Glasdach, das den Lichteinfall auf die Hemmungspartie des offenen Werks verstärkt. Entspiegelte Scheiben ermöglichen eine reflexfreie Betrachtung der faszinierenden Mechanik mit ihren vergoldeten Zahnrädern. Wie bei den Uhren aus dem Hause Erwin Sattler üblich, befinden sich Aufziehkurbel und Feinreguliergewichte in einem Geheimfach im Boden des Gehäuses. 20 Jahre Erfahrung stecken im Uhrwerk der Metallica 1735, hier genutzt für den Bau einer einzigartigen 5 /6 Sekunden- Pendeluhr. Der Sekundenzeiger des Modells macht, bedingt durch ein kürzeres Pendel, in fünf Sekunden sechs Schritte. Ein ungewöhnlich angenehmer Pendelrhythmus, der die Zeiger auf dem edlen Zifferblatt vorantreibt. Durch die hohe Verarbeitungsqualität und den Einsatz hochwertiger Materialien erreicht die Metallica 1735 eine Ganggenauigkeit von ca. drei bis vier Sekunden pro Monat.

Gehäuse
Schwarzer Schleiflack
Höhe: 105 cm, Breite: 27 cm, Tiefe: 14 cm
Mineralglas entspiegelt

Zifferblatt
versilbert, Durchbruch im Sekundenkreis, sichtbare Hemmung (Graham)

Uhrwerk
Sattler Kaliber 2005
Gangdauer: 30 Tage
Antrieb: Gewicht 3.500 g an loser Rolle
Schlagzahl: 4.320/h
Gangregler: Invarpendel Ø 8 mm, Temperatur- und Luftdruckkompensation
Kugellager: 8 Präzisionskugellager
Rubinlager: 6 in verschraubten Chatons, 2 Achat-Ankerpaletten