Zurück zur Übersicht

NOMOS Glashütte - Tangente neomatik - Für Ärzte ohne Grenzen Deutschland

2.740,- €

inkl. MwSt.

Referenz: 175.S2

Ref. 175.S2 - Erneut unterstützt NOMOS Glashütte die Arbeit der Nothilfeorganisation Ärzte ohne Grenzen – erstmals mit einer Automatikversion von Tangente in größer wie kleiner. Tangente neomatik für Ärzte ohne Grenzen hat den gleichen Durchmesser wie der Klassiker mit Handaufzug, im Innern jedoch tickt neomatik-Kaliber DUW 3001.

Referenz
175.S2

Gehäuse
Edelstahl, zweiteilig
Durchmesser 35,0 mm
Glas: Saphirglas
Saphirglasboden
Höhe 6,9 mm
Gewicht: 44,0 g
Wasserdicht: bis 3 atm (spritzwassergeschützt)

Zifferblatt
Galvanisiert, weiß versilbert
Arabische Ziffern und Indizes
Schriftzug Ärzte ohne Grenzen unter 6 Uhr, rote 12

Uhrwerk
Manufakturkaliber DUW 3001 neomatik-Manufakturkaliber mit Automatikaufzug
NOMOS-Swing-System, temperaturgebläute Unruhspirale,
doppelt verschraubte NOMOS-Unruhbrücke, Sekundenstopp,
beidseitig aufziehender Rotor, Glashütter Dreiviertelplatine,
DUW-Reguliersystem, Feinregulierung in sechs Lagen,
temperaturgebläute Schrauben,
rhodinierte Werkoberflächen mit Glashütter Streifenschliff und NOMOS-Perlage
27 Rubine
Gangreserve: bis zu 43 Stunden
Durchmesser: 12 ¾ Linien (28,8 mm)
Werkhöhe: 3,2 mm
Stunde, Minute, kleine Sekunde

Armband
Metallarmband
Lieferumfang: Lederetui aus schwarzem Rindsleder mit Garantieheft

Limitierte Auflage von 250 Exemplaren
Limitierungsgravur: Sondermodell für Ärzte ohne Grenzen Deutschland 1/250