Erwin Sattler OPUS PERPETUAL OPUS PERPETUAL METALL CARBON ROEMISCH

Offizieller Konzessionär der Marke Erwin Sattler

Merkmale: OPUS PERPETUAL

  • Wanduhr
  • Handaufzug
  • Gehäuse: Carbon
  • Zifferblattfarbe: Weiß

Preisinformationen

Preis

136.900,00 €

UVP inkl. MwSt.

Produktdaten OPUS PERPETUAL

Referenz
OPUS PERPETUAL 

Gehäuse
Metallgehäuse (Aluminium) mit Carbon-Kassette, hochglanzpoliert
Höhe: 150 cm, Breite: 40 cm, Tiefe: 23 cm
Mineralglas entspiegelt

Zifferblatt
Weiß eloxiert, skelettiert mit römischen Ziffern
Dreidimensionale, handbemalte Mondphase trichterförmiger Sternenhimmel mit 10 Brillanten (0,10 ct.)
Ewiges Kalendarium, Zentralsekunde, 6 Jubilläumsbrillanten als Indexe, Jubiläumsbutton
Blaue Stahlzeiger von Hand bombiert

Uhrwerk
Sattler Kaliber 2051
Manufakturwerk
Gangdauer: 30 Tage
Antrieb: Gewicht Gehwerk 6.800 g, Gewicht Schlagwerk 6.800 g an kugelgelagerten Seilrollen
Schlagwerk: Halbstunden-Rechenschlagwerk mit Röhrengong, Schlagwerk abstellbar
Schlagzahl: 3.600/h
Gangregler: Invarpendel Ø 12 mm, Temperatur- und Luftdruckkompensation mit Doppelbarometer
Kugellager: 48 Präzisionskugellager aus Edelstahl
Rubinlager: 4 in Chatons, 2 Achat-Ankerpaletten
Stunde, Minute, Sekunde, Mondphase, Wochentag, Datum, Monatsanzeige, ewiger Kalender

Limitiert und nummeriert auf 60 Stück.

Herstellerbeschreibung

Ref. OPUS PERPETUAL - Wer das kunstvoll durchbrochene Zifferblatt genau betrachtet, entdeckt unterhalb der Achse des Monatszeigers noch eine vierte Kalender-Indikation. Deren vier Felder sind mit 1, 2, 3 und S gekennzeichnet. Uhrenkenner wissen sofort, dass es sich hierbei um eine Anzeige für drei normale Jahre und ein verlängertes Jahr handelt, und erkennen so, dass dieses komplexe Kunstwerk ein ewiges Kalendarium besitzt. Darauf weist bereits der Name Opus Perpetual unmissverständlich hin.Wer seinen Wohn- oder Büroraum mit diesem mechanischen Meisterstück ziert, wird sich an dem intelligent konstruierten Kalenderwerk, theoretisch ohne weiteren Aufwand, bis Ende Februar 2100 erfreuen können. Erst dann verlangt das Gregorianische Edikt von 1582 nach einer winzigen Korrektur, welche die Indikationen für die nächsten 100 Jahre bis 2200 programmiert. Mit seiner 30-tägigen Gangdauer fordert das aus insgesamt 601 Teilen komponierte Kaliber 2051 insgesamt nicht viel Aufmerksamkeit. Bleibt es wegen längerer Abwesenheit der stolzen Eigentümer doch einmal stehen, ermöglichen separate, leicht bedienbare Korrektoren für Wochentag, Monat und Datum die richtige Einstellung. Das Zifferblatt wird weiterhin wundervoll ergänzt von der dreidimensionalen Mondphasenanzeige. Die bei der „12“ rotierende Kugel ist handbemalt und bietet ein besonders realistisches Abbild des mystischen Erdtrabanten. Nicht nur auf Ästhetik, auch auf Genauigkeit wird bei der Mondphase großen Wert gelegt. Erst nach 122 Jahren weicht diese Indikation einen ganzen Tag von der astronomischen Norm ab. Als würdiger Rahmen dient eine trichterförmige blaue Himmelsscheibe, bei der zehn kleine Diamanten à 0,1 Karat die am Firmament leuchtenden Sterne symbolisieren. Sechs weitere Jubiläums-Diamanten funkeln als zusätzliche Indexe der geraden Stunden.

Unser Service für Sie

Originalware vom offiziellen Konzessionär
14 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand
Versichert und in anonymisierter Verpackung
Lieferung in 1 bis 2 Werktagen (Deutschland)
Geschenkverpackung auf Wunsch
Der Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt.